Capitel:

Die gantze Heilige Schrifft: Deud\ch (Luther 1545)

Ein Capitel zurückEin Capitel weiter

Die dritte Epi\tel Sanct Johannis

Capitel

DER Elte\ter: Gaio dem lieben / den ich lieb habe in der warheit.
2 Mein lieber / Jch wünd\che in allen \tücken / das dirs wolgehe vnd ge\und \eie\t / wie es denn deiner Seele wolgehet.
3 Jch bin aber \eer erfrewet / da die Brüder kamen / vnd zeugeten von deiner warheit / wie denn du wandel\t / in der warheit.
4 Jch habe keine grö\\er freude / denn die / das ich höre meine Kinder in der warheit wandeln.
5 MEin lieber / Du thu\t trewlich / was du thu\t an den Brüdern vnd Ge\ten /
6 die von deiner Liebe gezeuget haben / fur der Gemeine / vnd du ha\t wolgethan / das du \ie abgefertiget ha\t wirdiglich / fur Gott.
7 Denn vmb \eines Namen willen \ind \ie ausgezogen / vnd haben von den Heiden nichts genomen.
8 So \ollen wir nu \olche auffnemen / auff das wir der warheit Gehülffen werden.
9 JCH habe der Gemeine ge\chrieben / Aber Diotrephes / der vnter jnen wil hoch gehalten \ein / nimpt vns nicht an.
10 Darumb wenn ich kome / wil ich jn erinnern \einer werck / die er thut / Vnd plaudert mit bö\en worten wider vns / vnd le\\et jm an dem nicht benögen. Er \elbs nimpt die Brüder nicht an / vnd weret denen / die es thun wollen / vnd \tö\\et \ie aus der Gemeine.
11 MEin lieber / Folge nicht nach dem bö\en / \ondern dem guten. Wer gutes thut / der i\t von Gott / Wer bö\es thut / Der \ihet Gott nicht.
12 DEmetrius hat zeugnis von jederman / vnd von der warheit \elbs / Vnd wir zeugen auch / vnd jr wi\\et / das vn\er zeugnis war i\t.
13 Jch hatte viel zu\chreiben / Aber ich wolte nicht mit tinten vnd feddern zu dir \chreiben.
14 Jch hoffe aber dich balde zu \ehen / So wollen wir mündlich mit einander reden.
15 Friede \ey mit dir. Es grü\\en dich die Freunde. Grü\\et die Freunde mit namen.


Ein Capitel zurückEin Capitel weiter