Capitel: V 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

Die gantze Heilige Schrifft: Deud\ch (Luther 1545)

Ein Capitel zurückEin Capitel weiter

Der Apo\teln Ge\chichte / be\chrieben von Sanct Lucas

Capitel 1

DJe Er\te Rede hab ich zwar gethan (1) / lieber Theophile / von alle dem / das Jhe\us anfieng / beide zu thun vnd zuleren /
2 Bis an den tag / da er auffgenomen ward / Nach dem er den Apo\teln (welche er hatte erwelet) durch den heiligen Gei\t / befelh gethan hatte /
3 Welchen er \ich nach \einem Leiden lebendig erzeiget hatte / durch mancherley erwei\ung / vnd lies \ich \ehen vnter jnen vierzig tage lang / vnd redet mit jnen vom reich Gottes.
4 Vnd als er \ie ver\amlet hatte / befalh er jnen / Das \ie nicht von Jeru\alem wichen / \ondern warteten auff die Verhei\ung des Vaters / welche jr habt gehöret (\prach er) von mir /
5 Denn Johannes hat mit wa\\er getaufft / Jr aber \olt mit dem heiligem Gei\te getaufft werden / nicht lange nach die\en tagen.
6 DJE aber \o zu\amen komen waren / fragten jn / vnd \prachen / HErr / wir\tu auff die\e zeit wider auffrichten das reich J\rael?
7 Er \prach aber zu jnen / Es gebürt euch nicht zu wi\\en zeit oder \tunde / welche der Vater \einer macht furbehalten hat /
8 Sondern jr werdet die krafft des heiligen Gei\tes empfahen / welcher auff euch komen wird / Vnd werdet meine (2) Zeugen \ein zu Jeru\alem / vnd in gantz Judea vnd Samaria / vnd bis an das ende der Erden.
9 VNd da er \olchs ge\agt / ward er auffgehaben zu\ehens / vnd eine Wolcke nam jn auff fur jren augen weg.
10 Vnd als \ie jm nach \ahen gen Himel farend / \ihe / da \tunden bey jnen zween Menner in wei\\en Kleidern /
11 welche auch \agten / Jr menner von Galilea / was \tehet jr / vnd \ehet gen Himel? Die\er Jhe\us / welcher von euch i\t auffgenomen gen Himel / wird komen / wie jr in ge\ehen habt / gen Himel faren.
12 DA wandten \ie vmb gen Jeru\alem / von dem Berge / der da hei\\et der Oleberg / welcher i\t nahe bey Jeru\alem / vnd ligt ein Sabbather weg dauon.
13 Vnd als \ie hin ein kamen / \tiegen \ie auff den Söller / da denn \ich enthielten Petrus vnd Jacobus / Johannes vnd Andreas / Philippus vnd Thomas / Bartholomeus / vnd Mattheus / Jacobus Alphei \on / vnd Simon Zelotes / vnd Judas Jacobi.
14 Die\e alle waren \tets bey einander einmütig mit beten vnd flehen / \ampt den Weibern / vnd Maria der mutter Jhe\u / vnd \einen Brüdern.
15 Vnd in den tagen / trat auff petrus vnter die Jünger / vnd \prach (Es war aber die Schare der namen zu hauffe bey hundert vnd zwenzig)
16 Jr Menner vnd Brüder / Es mu\te die Schrifft erfüllet werden / welche zuuor ge\agt hat der heilige Gei\t / durch den mund Dauid / von Juda / der ein Furgenger war / dere / die Jhe\um fiengen /
17 denn er war mit vns gezelet / vnd hatte dis Ampt mit vns vberkomen.
18 Die\er hat erworben den Acker vmb den vngerechten Lohn / vnd \ich erhenckt / vnd i\t mitten entzwey gebor\ten / vnd alle \ein Eingeweide ausge\chüt.
19 Vnd es i\t kund worden allen / die zu Jeru\alem wonen / al\o / das der\elbige acker genennet wird auff jre Sprache / Hakeldama / das i\t / ein Blutacker.
20 Denn es \tehet ge\chrieben im P\almbuch / Jre Behau\ung mü\\e wü\te werden / vnd \ey niemand der drinnen wone. Vnd / Sein Bi\tum empfahe ein ander. Mat. 27; P\al. 69; P\al. 109.
21 SO mus nu einer vnter die\en Mennern / die bey vns gewe\en \ind / die gantze zeit vber / welche der HErr Jhe\us vnter vns i\t aus vnd eingegangen /
22 von der tauffe Johannis an / bis auff den tag / da er von vns genomen i\t / ein Zeuge \einer auffer\tehung mit vns werden.
23 Vnd \ie \telleten Zween / Jo\eph genant Bar\abas / mit dem zunamen Ju\t / vnd Mathian /
24 Betteten vnd \prachen / HERR / aller hertzen Kündiger / zeige an / welchen du erwelet ha\t vnter die\en Zween /
25 Das einer empfahe die\en Dien\t vnd Apo\telampt / dauon Judas abgewichen i\t / das er hin gienge an \einen ort.
26 Vnd \ie worffen das Los vber \ie / vnd das Los fiel auff Matthian / Vnd er ward zugeordenet zu den eilff Apo\teln.


(1) Befolhen hatte / was er befelhen wolte / nemlich / Das \ie \olten \eine Apo\tel \ein / vnd aller Welt predigen.
(2) Nicht Mo\es zeugen / \ondern allein der gnaden in Chri\to.

Ein Capitel zurückEin Capitel weiter